fabfamily.de - Fiona, Anke & Bernd

Oktober
2015

Hexen, Totenköpfe & Süßigkeiten
Oktober 2015

Happy, happy Halloween!!!

Letztes Jahr in Hannover haben wir zwar auch eine Halloween-Party gefeiert, aber die Amerikaner wissen irgendwie viel besser wie das geht. Naja, schließlich haben die es ja auch erfunden…

Angela, unsere Vermieterin in San Francisco, hat mir ein bisschen was zum Verkleiden ausgeliehen, so dass ich als „kleine Hexe“ auf die Jagd nach Süßigkeiten gehen konnte.

Die Häuser waren überall mit Monstern, Spinnen und Totenköpfen dekoriert, damit alles schön gruselig aussah. Bei manchen kamen sogar Nebel und unheimliche Geräusche aus der Garage. Kann gut sein, dass da wirklich Monster drinne waren…
Und alle haben sich – mehr oder weniger – gruselig verkleidet. Sogar die Erwachsen – und auch ein paar Tiere… ;-)

Wenn man Süßigkeiten geschenkt bekommen wollte, musste man einfach nur zu den merkürdig verkleideten Erwachsenen gehen und „Trick or treat!“ rufen. Zuhause in Hannover würde man dann „Süßes, sonst gibt’s Saures…“ sagen, aber da wird das eigentlich gar nicht so oft gemacht.

Guckt gerade keiner? HEX, HEX… dann kann ich ja mal ne Runde auf dem Polizeimotorrad dreh’n… ;-)

Später waren wir dann noch auf einer kleinen Halloween-Party im “Palace of fine arts”. Da war zwar nicht viel los, aber ein Maskenbildner hat mir noch die passende Gesichtsfarbe zum Hexen-Outit verpasst:

Nach dem Abschminken sah ich irgendwie auch nicht weniger gruselig aus…

Und hier die Ausbeute meines Halloween-Streifzugs durch die Straßen von San Francisco. Die Süßigkeiten haben noch fast eine ganze Wochen gereicht.

 

Wir freuen uns auf eure Kommentare...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder erkennst du am *

Blogverzeichnis